Startseite | Aktuelles | Neues Jahr, neue Steueränderungen: Was 2021 steuerlich zu beachten ist
Veröffentlichung
10.02.2021

Neues Jahr, neue Steueränderungen: Was 2021 steuerlich zu beachten ist

Frank Wunsch, ETL ADVISA Frankfurt a. M. für Dentalbarometer, 02/2021

Nichts ist beständiger als der Wandel – es scheint, als wäre diese alte Weisheit speziell für die Steuergesetzgebung gemacht. Denn auch im Jahr 2021 gelten viele steuerliche Neuerungen, die Zahnärzte wissen sollten. So wurde beispielsweise der Solidaritätszuschlag teilweise abgeschafft, geht das Baukindergeld in die Verlängerung, werden energetische Gebäudesanierungen weiter gefördert, sind degressive Abschreibungen wieder möglich und wurde die Auszahlungsfrist für die Corona-Prämie bis zum 30. Juni 2021 erweitert. Und auch bei der Entfernungspauschale gibt es Änderungen.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x