Startseite | Veranstaltungen | Tariftreuepflicht für Pflegeeinrichtungen – Unterstützung bei der Entscheidungsfindung
Veröffentlichung
29.03.2022

Tätigkeit im Impfzentrum: Freiberuflich oder doch angestellt?

StBin Simone Vahle, ETL ADVITAX Wittenberg in Hartmannbund Magazin, 01/2022

Tätigkeit im Impfzentrum: Freiberuflich oder doch angestellt?
Für Ärzte gibt es seit Anfang 2021 eine neue Herausforderung – das Impfen gegen SARS-CoV-2 in Impfzentren oder der eigenen Praxis. Doch die Eingliederung in diese staatliche Impf-Planung ist steuer- und sozialversicherungsrechtlich nicht ganz unproblematisch. Denn fraglich ist, ob der impfende Arzt dabei noch im Rahmen seiner freiberuflichen Qualifikation tätig wird oder vielleicht doch weisungsgebunden in einer abhängigen Beschäftigung.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x