Startseite | Aktuelles | Gesundheitsförderung durch den Arbeitgeber
Veröffentlichung
17.06.2021

Gesundheitsförderung durch den Arbeitgeber

StBin Sinika Lampe, ETL ADVISA Göttingen im Dentalbarometer, 06/2021

Über die eigene Gesundheit denkt man meist erst nach, wenn sie akut in Gefahr ist. Und die der Mitarbeiter rückt oft erst dann ins Bewusstsein, wenn die AU-Bescheinigung vorliegt und die Praxis deshalb die Patiententermine neu koordinieren muss. Doch das ist zu kurz und vor allem zu spät gedacht. Wer seinen Patienten Prophylaxe anbietet, sollte dies auch seinen Mitarbeitern ermöglichen. Zumal auch der Gesetzgeber diese Ansicht teilt und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Unternehmen unter bestimmten Umständen bis zu 600 Euro jährlich lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei stellt.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x