Startseite | Aktuelles | Sofortabschreibung für Hard- und Software
Veröffentlichung
02.07.2021

Sofortabschreibung für Hard- und Software

StBin Simone Dieckow, ETL ADVITAX Dessau in Zahnärztliche Nachrichten, 05/2021

Die Kosten für den Kauf von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens wirken sich steuerlich normalerweise nicht im Zeitpunkt der Anschaffung als Betriebsausgaben aus. Vielmehr entscheidet die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer, über die die Anschaffungskosten steuerlich abzuschreiben sind. Für Computerhard- und Software lag diese bislang bei 3 Jahren. Um die Wirtschaft weiter zu unterstützen und die Digitalisierung zu fördern, ermöglicht der Fiskus für digitale Wirtschaftsgüter die deutlich kürzere Nutzungsdauer von einem Jahr.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x